• Traumstrand auf Curaçao

    Archiv
  • Willemstad - Klein-Holland in der Karibik

    Archiv
  • Christoffel Naturpark – Natur pur auf Curaçao

    Archiv
  • Curaçao Likör

  • Farbenfroher Flamingo

    Cynthia Staneker
  • Mit einem Katamaran gelangt man nach Klein-Curaçao

    Shannon Greer
  • Dinah Veeris und ihr Kräutergarten

    Roger Gibbs
  • Mystische Unterwasser-Szenerie rund um eines der Schiffswracks

    Archiv
  • Hato Caves – faszinierende Tropfsteinhöhlen

    Archiv
  • Koloniale Architektur auf Curaçao

  • Traumstrand auf Curaçao

    Archiv

Curaçao – Holländischer Charme, Traumstrände und Flamingos

Top 10 Highlights

1. Willemstad

Die Hauptstadt Curaçaos ist auch als Klein-Amsterdam bekannt und besticht mit bunten kolonialen Häuserfassaden, einer schwimmenden Ponton-Brücke und zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Charmante Straßenzüge durchkreuzen die Altstadt, die sich wunderbar zum Flanieren eignet.

Klein-Holland in der Karibik
#author#Archiv#/author#Klein-Holland in der Karibik

2. Cristoffel-Park

Die Naturliebhaber kommen im größten Nationalpark der Insel voll auf ihre Kosten. Ob zu Fuß, per Quad oder Bike – der „wilde Westen“ der Insel verspricht allerhand Abenteuer.

Christoffel Naturpark – Natur pur auf Curacao
#author#Archiv#/author#Christoffel Naturpark – Natur pur auf Curaçao

3. Curaçao-Likörfabrik

Der weltberühmte Likör Blue Curaçao kommt tatsächlich von der gleichnamigen Insel. Das altehrwürdige Herrenhaus Chobolobo beherbergt die originale Produktionsstätte, in der man die verschiedenen Erzeugnisse verkosten kann.

Curacao Likör
Curaçao Likör

4. Flamingo-Point

Die Salzseen auf Curaçao bieten den grazilen rosa Flamingos optimale Lebensbedingungen. Am Flamingo-Point, den man während einer Jeepsafari besuchen kann, lassen sich die eleganten Vögel wunderbar beobachten und fotografieren.

Farbenfroher Flamingo in der Karibik
#author#Cynthia Staneker#/author#Farbenfroher Flamingo in der Karibik

5. Katamaranfahrt nach Klein-Curaçao

Im Boot kreuzen Sie das klare karibische Meer und setzen über zur unbewohnten kleinen Nachbarinsel. Ein toller Tag zum Entspannen, Schnorcheln und Genießen.

Mit einem Katamaran gelangt man nach Klein-Curaçao
#author#Shannon Greer#/author#Mit einem Katamaran gelangt man nach Klein-Curaçao

6. Kräutergarten von Dinah Veeris

Hobby-Botaniker werden von diesem liebevoll angelegten Gartenparadies begeistert sein. Die Dame mit dem grünen Daumen gibt Führungen durch ihre Oase und erklärt Wissenswertes zu den mehr als 300 Pflanzen und ihren Heilkräften.

Dinah Veeris und ihr Kräutergarten auf Curacao
#author#Roger Gibbs#/author#Dinah Veeris und ihr Kräutergarten

7. Fahrt in einem echten U-Boot

Im sogenannten Atlantis Submarine können Sie trockenen Fußes die faszinierende Unterwasserwelt bestaunen sowie geheimnisvolle Schiffswracks und farbige Korallengärten erkunden.

Mystische Unterwasser-Szenerie rund um ein Schiffswrack
#author#Archiv#/author#Mystische Unterwasser-Szenerie rund um ein Schiffswrack

8. Hato-Tropfsteinhöhlen

In den gigantischen Höhlen wachsen Stalagmiten in die Höhe und Besucher staunen über spektakuläre Felsformationen.

Hato Caves – faszinierende Tropfsteinhöhlen
#author#Archiv#/author#Hato Caves – faszinierende Tropfsteinhöhlen

9. Landhuizen – Ehemalige Gutshäuser

Im 18. und 19. Jahrhundert existierten etwa 100 Plantagen, deren Mittelpunkt ein stattliches Herrenhaus bildete. Etwa die Hälfte dieser Kolonialvillen besteht bis heute, einige davon kann man auch besichtigen, um die reiche Geschichte der Insel wiederaufleben zu lassen.

Bunte Häuser auf Curacao
Bunte Häuser auf Curaçao

10. Strände im Süden und Westen der Insel

Fast alle Strände Curaçaos liegen an der geschützen Südwestküste, so auch der große schattige Blue Bay Beach und der wunderschöne Cas Abao Beach. Weiter nördlich liegen die malerischen und ruhigeren Buchten Playa Lagun und Jeremi.

Traumstrand auf Curacao
#author#Archiv#/author#Traumstrand auf Curaçao

Entdecken Sie die schönsten Sandstrände auf Curaçao:

– Anzeige –

Curaçao

Entspannung an den Stränden von Curaçao
2 Tage Baden und Strand

  • Unberührte Berglandschaft im Norden
  • Schillerndes Karnevalsspektakel im Februar

Beste Reisezeit & Klima

Auf Curaçao herrschen ganzjährig warme Temperaturen um die 27 Grad, im August und September kann es bis zu 35 Grad heiß werden. Es weht konstant eine leichte Brise, von Hurrikans bleibt die Insel verschont. Ab und an regnet es kurze Schauer, aber eine Regenzeit gibt es nicht.

Curaçao gehört zu den Inseln unter dem Winde.

Einreisebestimmungen & Visa

Deutsche, Österreichische und Schweizer Staatsangehörige brauchen für die Einreise nach Curaçao lediglich einen gültigen Reisepass. Jeder Besucher muss zusätzlich vor der Einreise online eine digitale Einreisekarte ausfüllen. Diese ist bei den Einreisebeamten vor Ort digital oder ausgedruckt vorzulegen. Das Online-Formular finden Sie hier: edcardcuracao.com.

Wer länger als 90 Tage einreist, braucht ein Visum.

Der Reisepass muss ab Ende des Reisezeitraums hinaus noch mindestens 6 Monate gültig sein sowie noch über leere Visumseiten für den Ein- & Ausreisestempel verfügen.

Gesundheit & Impfempfehlungen

Die medizinischen Einrichtungen auf Curaçao sind in der Regel sehr gut. Die Insel verfügt über ein Krankenhaus mit voll ausgestatteter Notaufnahme und Intensivstation sowie zwei weitere Privatkliniken. Die Hotels können englisch sprechende Ärzte und Zahnärzte empfehlen, rezeptfreie Medikamente können in einer der örtlichen Apotheken (boticas) erworben werden.

Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung wird dringend empfohlen. Diese sollte für den absoluten Notfall auch einen Rücktransport abdecken.

Empfohlene Impfungen:
Wie für jeden Auslandsaufenthalt sollten auch Curaçao-Reisende ihren Impfpass mit den empfohlenen Standardimpfungen vervollständigen. Dazu gehören die Impfungen gegen Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Poliomyelitis und Masern. Zudem sollten Reisende mindestens gegen Hepatitis A, evtl. bei längerem Aufenthalt und intensivem Bevölkerungskontakt auch gegen Hepatitis B und gegebenenfalls auch gegen Typhus und Tollwut geimpft sein.

Reisende, die aus einem Gelbfiebergebiet einreisen, müssen den Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung vorlegen können (gilt nicht für Kinder unter 9 Monaten).

Die Insel Curaçao gilt als malariafrei, dennoch ist Mückenschutz unerlässlich, da es auf den karibischen Inseln andere, durch Mückenstiche indiziierte Kranheiten gibt. Dazu gehören die Zika-Virus-Infektion, die hauptsächlich für Schwangere und Paare mit Kinderwunsch ein Problem sind, sowie das Dengue-Fieber, das durch die tagaktive Aedes-Mücke übertragen wird. Hier gilt als Schutz lediglich die Prophylaxe mit Mückenschutz und langer, heller Kleidung.

Ein Besuch im Tropenmedizin-Institut ist vor der Karibik-Reise allerdings unerlässlich.

Zeitverschiebung

Während der sogenannten Mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ) zwischen Ende März und Ende Oktober beträgt der Zeitunterschied zu Curaçao -6 Stunden. Wenn es in Deutschland bereits 13 Uhr mittags ist, ist es auf Curaçao erst 7 Uhr morgens.

Während der sogenannten Mitteleuropäischen Winterzeit (MEZ) zwischen Ende Oktober und Ende März beträgt der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Curaçao -5 Stunden. Wenn es in Deutschland bereits 12 Uhr mittags ist, ist es auf Curaçao 7 Uhr morgens.

Aktuelle Uhrzeit in Willemstad
(Curaçao)

Aktuelle Uhrzeit in Berlin
(Deutschland)

Sprache

Die offizielle Amtssprache auf Curaçao ist Niederländisch mit der Kreolsprache Papiamento (eine Mischung aus Portugiesisch, Spanisch, Niederländisch und mehreren afrikanischen Dialekten) von gleichwertigem Rang. Aber auch mit Englisch kommen Touristen sehr gut über die Insel, denn die Curaçaons sprechen es ähnlich selbstverständlich wie Niederländisch und Papiamento.

Grundsätzlich sind die Bewohner der Insel äußerst sprachbegabt. Neben den beiden offiziellen Amtssprachen beherrschen die meisten auch noch Spanisch. Daher fällt es Reisenden in der Regel ziemlich leicht, mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen.

Sicherheit

Curaçao ist alles in allem sicherer als viele Orte der Welt. Grundsätzlich gelten jedoch auch hier die gleichen Sicherheitshinweise wie fast überall auf der Welt.

  • Schließen Sie Ihr Auto und Ihre Hoteltür immer ab, wenn Sie gehen.
  • Nehmen Sie möglichst keine Wertgegenstände mit an den Strand.
  • Halten Sie sich nach Einbruch der Dunkelheit nicht an verlassenen Gegenden auf.
  • Hüten Sie sich in Menschenmengen vor Taschendieben.
  • Lassen Sie Ihr Gepäck niemals unbeaufsichtigt.
  • Tragen Sie immer eine Kopie der wichtigsten Dokumente bei sich.
  • Nutzen Sie den Safe in Ihrem Hotelzimmer, um wertvolle Gegenstände vor Diebstahl zu schützen.

Währung & Geld

Die offizielle Währung auf Curaçao sind Antillen-Gulden. Jedoch werden fast überall auch US-Dollar akzeptiert.

Wer mit US-Dollar bezahlt, kann unter Umständen sein Wechselgeld in Antillen-Gulden zurückerhalten.

Curaçao verfügt über ein flächendeckendes Netz an Geldautomaten, über die mit allen gängigen Kreditkarten (VISA, MasterCard) und teils auch Maestro-/Cirrus-Karten Bargeld abgehoben werden kann.

Informieren Sie sich im Zweifelsfall vor Reiseantritt bei Ihrem Bankinstitut über die Einsatzfähigkeit Ihrer Kreditkarte im Ausland.



Mobilität & Verkehrsmittel

Curaçao lässt sich mit den unterschiedlichsten Verkehrsmitteln erkunden, denn mit einer Insellänge von 50 km sind die Distanzen gut abschätzbar und die Strecken gut selbst abfahrbar

Mietwagen

Mit einem Mietwagen sind alle Curaçao-Reiseziele gut erreichbar. Barzahlung oder eine internationale Kreditkarte sind Voraussetzung für die Anmietung. Am Flughafen reiht sich eine Autovermietungsfirma an die andere. Wer nicht Schlange stehen möchte, bucht den Leihwagen schon im Voraus.

Ob ein internationaler Führerschein benötigt wird und ein Mindestalter erreicht sein muss, ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Informieren Sie sich im Voraus, um ungewollte Überraschungen zu vermeiden. Auf Curaçao herrscht Rechtsverkehr.

Fahrrad oder Quad

Curaçaos Landschaften können Sie auf einer vorab gebuchten geführten Rad- oder Quadtour erleben. Die meisten Fahrradtouren führen über befestigte Straßen, doch manchmal werden Sie auch auf schmale Pfade oder einen Hügel treffen. Alternativ zu einer geführten Tour können Sie auch Fahrräder ausleihen, um die Insel auf eigene Faust zu erkunden.

Öffentlicher Nahverkehr

Es gibt große Busse (Konvoi) und Kleinbusse (Bus), die unterschiedliche Strecken abfahren und hauptsächlich von den Busbahnhöfen vor dem Postamt am Waaigat in Punda oder in Otrabanda verkehren. Einige Hotels bieten zu bestimmten Tageszeiten einen Shuttleservice zur Innenstadt und zurück. Hotels helfen bei der Suche nach einem Bus, denn der Bustransport auf Curaçao ist eher eingeschränkt. Die beiden Hauptbusstationen befinden sich in Punda und Otrobanda.

Taxi

Taxis sind leicht zu finden, da sie mit den Lettern „TX“ gekennzeichnet sind. Die Fahrpreise sind staatlich reguliert, meist wird zu einem Festpreis, den man auf einem fare-sheet einsehen kann, abgerechnet (ohne Taxameter). Informieren Sie sich bitte stets vor Ihrem Fahrtantritt über die Kosten.

Essen & Trinken

Die Küche Curaçaos bietet allerhand: Traditionell kreolische Küche paart sich mit europäischen, asiatischen und amerikanischen Geschmäckern. Von Mittelmeeraromen über mexikanische Schärfe, leichte Meeresfrüchtekreationen und klassische Steaks, nehmen die erstklassigen Chefköche jede Nuance in ihre vielseitigen Speisekarten auf.

Das Leitungswasser können Sie auf Curaçao übrigens bedenkenlos trinken, es stammt aus entsalztem Meerwasser.

Internet – Strom – Telefon

In vielen Restaurants, Bars und Hotels gibt es (teilweise kostenfreies) Wi-Fi. In der Innenstadt vom Willemstad steht kostenfreies W-LAN zur Verfügung.

Auf Curaçao beträgt die Netzspannung 110-130 Volt. In der Regel sind Steckdosen des Typs A (zweipolig, wie in den USA) vorzufinden, daher benötigen die meisten Reisenden einen entsprechenden Adapterstecker*. Einige Hotels verfügen allerdings auch über die in Deutschland, Österreich und Schweiz üblichen zweipoligen Stecker (220 Volt).

Ihr Mobiltelefon funktioniert auch auf Curaçao. Jedoch sollten Sie beachten, dass bei Telefongesprächen, SMS und MMS erhöhte Kosten anfallen.

Unterkünfte

Auf Curaçao gibt es eine Vielzahl an Hotels. Je nach Belieben gibt es neben größeren Hotelanlagen und Resorts auch Ferienappartments und -villen.

* Affiliatelinks
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Bei unserer Seite handelt es sich um ein Verbraucherinformations Portal und nicht um einen Online Shop. Sie können bei uns nichts direkt kaufen. In Zusammenarbeit mit unseren Partnershops finanzieren wir unsere Arbeit durch die Platzierung von Affiliatelinks. Dadurch erhalten wir im Falle eines Kaufs eine kleine Verkaufsprovision vom jeweiligen Partnershop. Für unsere Besucher entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten.