• Segelboote am Strand von Barbados

    Archiv
  • Carlisle Bay - Traumhaft weißer Sandstrand

  • Downtown Bridgetown

  • Riesige Felsformationen an der Bathsheba Bay

  • Animal Flower Cave

    photosounds - Shutterstock.com
  • St. Nicholas Abbey

    Barbados Tourism Marketing
  • Crane Beach

    Filip Fuxa - Shutterstock.com
  • Neugieriger Affe im Barbados Wildlife Reserve

  • In Fett gebackener Fisch zum Friday Fish Fry at Oistins

  • Historische Villa Farley Hill

    Archiv
  • Pisces Restaurant am St. Lawrence Gap

    LU LIN - Shutterstock.com

Barbados – Den Traum leben

Gut erhaltene historische Architektur in Bridgetown mit 30 UNESCO-Weltkulturstätten, viele Museen, historische Parks wie die Blackwoods Screw Docks, Denkmäler und hochwertiges kulinarisches Angebot, die Geschichte der Zucker- und Rumproduktion … fast bleibt keine Zeit mehr, die schönen Strände wie Accra Beach, Mullins Beach oder Maxwell Beach zu besuchen. Barbados hat eine entwickelte Infrastruktur, pflegt historische und kulturelle Traditionen und macht sie für den Tourismus zugänglich.

– Anzeige –

Barbados

Auf Schnupperkurs durch Little England
7 Tage Kultur, Natur, Strand und Mee(h)r – mit dem Auto und dem Segelschiff die Karibikinsel erkunden

  • Segeltörn zu bunten Unterwasserwelten
  • Die eigenen Batterien unter Palmen aufladen
  • Tropfsteinhöhlen in tiefer Unterwelt

Top-10 Highlights

1. Carlisle Bay

Carlisle Bay am Rand von Bridgetown ist ein wunderschöner langer schneeweißer Sandstrand. Das Wasser ist kristallklar und türkisfarben. In dieser Bucht kann man baden oder einfach nur im Strandkorb liegen und diesen traumhaften Ort genießen.

Sie können im ruhigen Wasser waten oder schwimmen, ein Stand-Up-Paddle-Board mieten oder einfach am Strand entspannen. Wenn Sie im Morgengrauen zum Pebble Beach fahren, können Sie die Pferde beim morgendlichen Bad im Meer beobachten.

Carlisle Bay - Traumhaft weißer Sandstrand, Barbados
Carlisle Bay – Traumhaft weißer Sandstrand

2. Downtown Bridgetown

Die Hauptstadt Bridgetown beherbergt eine Fülle von Attraktionen, ist aber auch einfach ein wunderschöner Ort zum Schlendern. Eines der Wahrzeichen ist das Parlamentsgebäude, welches an seiner neugotischen Architektur und dem Glockenturm leicht zu erkennen ist. Der National Heroes Square ist die zweite Hauptsehenswürdigkeit im Stadtzentrum. Gegenüber des Parlamentsgebäudes befindet sich die hübsche Chamberlain Bridge mit Blick auf den Constitution River, der häufiger als The Careenage bekannt ist. Von der Brücke aus sehen Sie Yachten, die entlang der Wasserstraße angedockt sind und die farbenfrohen Gebäude, die den Uferweg säumen.

Downtown Bridgetown, Barbados
Downtown Bridgetown

3. Bathsheba Bay

Bathsheba Bay liegt an der rauen Atlantikküste und bietet einen dramatischen Einblick in die Kraft des Ozeans. Der Strand, der bei Surfern beliebt, aber kein Ort zum Schwimmen ist, ist mit riesigen Felsformationen übersät, die durch die Überreste alter Korallenriffe geschaffen wurden, welche von den unerbittlichen Wellen ausgespült werden. Das Wasser in der Bucht ist flach und die Brandung erzeugt einen weißen Schaum, der zu dem Namen Soup Bowl führte, einem international bekannten Begriff in der Surfgemeinschaft.

Riesige Felsformationen an der Bathsheba Bay, Barbados
Riesige Felsformationen an der Bathsheba Bay

4. Animal Flower Cave

An der Nordspitze von Barbados liegt die Animal Flower Cave, einer der Top-Ausflugsorte, nicht nur der Höhle wegen, sondern auch für die spektakulären Ausblicke von oben. Von Februar bis April haben Sie auch die Möglichkeit, Buckelwale von der Klippe oberhalb der Höhle zu sehen. Höhlentouren dauern nur 15 bis 20 Minuten und werden von einem erfahrenen Guide geleitet. Eine kurze Treppe führt Sie hinab in diese einzigartige Höhle. Große natürliche Öffnungen bieten Fenster zum Meer, und Pools, vom Meerwasser gespeist, wirken wie reflektierende Teiche.

Animal Flower Cave in Barbados
#author#photosounds – Shutterstock.com#/author#Animal Flower Cave in Barbados

5. St. Nicholas Abbey

Das große jakobinische Herrenhaus in der Abtei St. Nicholas wurde 1658 erbaut. Die Geschichten, welche sich rund um die Abtei ranken, sind ebenso faszinierend wie die Plantage, auf der sie steht. Trotz ihres Namens war die Abtei immer eine Plantage und hatte nie eine religiöse Bedeutung. Das Anwesen hat im Laufe der Jahrhunderte mehrmals den Besitzer gewechselt. Heute ist sie im Besitz von Larry und Anna Warren, die es 2006 erworben, restauriert und als Zuckerplantage betrieben haben. Besucher können in der Unterkunft Antiquitäten besichtigen, sich über die Funktionsweise informieren und die Außenanlagen erkunden, was in der Regel einige Stunden dauert.

St. Nicholas Abbey, Barbados
#author#Barbados Tourism Marketing#/author#St. Nicholas Abbey

6. Crane Beach

Crane Beach ist ein wunderschöner weicher Sandstrand in einer Bucht im Südosten der Insel, umgeben von teils felsigen Hügeln. Der weiße Sand mit einem Hauch von Rosa beherrscht das blaue und türkisfarbene Wasser, während die Wellen sich am Riff brechen.

Crane Beach, einer der schönsten Strände der Karibikinsel Barbados
#author#Filip Fuxa – Shutterstock.com#/author#Crane Beach, einer der schönsten Strände der Karibikinsel Barbados

7. Barbados Wildlife Reserve

Das Barbados Wildlife Reserve ist ein großartiger Ort, um einige der berühmtesten Tiere von Barbados, einschließlich der berühmten Grünen Meerkatzen („Green Monkeys“) der Insel, bestaunen. Interessant ist vor allem, wie die Affen mit anderen Wildtieren wie  Schildkröten im Reservat kommunizieren. In diesem ruhigen Park schlängeln sich schattige Wege durch den Mahagoni-Wald. Agoutis, Affen, Hirsche, Schildkröten und Leguane wandern frei durch die Anlage und bieten großartige Möglichkeiten für Fotografie und Nahaufnahmen. Einige der anderen Bewohner sind Papageien, Kaimane, Maras und Schlangen.

Affe im Barbados Wildlife Reserve, Barbados
Neugieriger Affe im Barbados Wildlife Reserve

8. Friday Fish Fry at Oistins

Ein gutes Reiseziel für einen Freitag Abend ist das Oistins Fish Fry, ein Fischerdorf-Hotspot an der Südküste von Barbados. Jeden Freitagabend können Sie lokal gefangenen Fisch und lokale Fleischspezialitäten frisch vom Grill probieren. Dutzende Anbieter haben sich hier niedergelassen und bieten eine große Auswahl an Fisch und Beilagen. Einheimische und Touristen kommen, um das Essen und die Atmosphäre zu genießen. Picknicktische unter Zelten dienen als provisorische Restaurants. An der Meerseite werden Souvenirs und Schmuck verkauft. Wenn Sie an einem Freitagabend in Barbados sind, lohnt es sich, dies zu erleben. Es ist auch eine der wenigen kostenlosen Aktivitäten in Barbados. Das Fischgrillen beginnt um 18 Uhr und dauert bis in den Abend hinein.

Oistins Fish Fry, Barbados
#author#Barbados Tourism Marketing#/author#Oistins Fish Fry

9. Farley Hill National Park

Einst die Stätte einer wunderschönen Villa, die Sir Graham Briggs 1879 für die Unterhaltung der Könige einschließlich King George V erbaut hatte, wurde Farley Hill heute von der Regierung Barbados zum Nationalpark erklärt. Obwohl die Villa selbst 1965 durch einen Brand zerstört wurde, sind die Überbleibsel immer noch ein idealer Ort für ein Picknick, während sie einen atemberaubenden Blick auf die Südspitze der Insel bieten.

Historische Villa Farley Hill
#author#Archiv#/author#Historische Villa Farley Hill

10. St. Lawrence Gap

St. Lawrence Gap, etwa 20 Minuten von Bridgetown an der Südküste entfernt, ist ein farbenfroher 1,3 Kilometer langer Straßenabschnitt, der für seine Restaurants und Geschäfte bekannt ist. Die meisten Aktivitäten finden hier am späten Nachmittag und bis in die Nacht statt. Im Laufe des Abends wird die Gegend immer lebhafter. Am westlichen Ende, wo die Straße zu einem Strandweg führt, können Sie an Orten wie Primo entlang der Uferpromenade speisen. Der Innenbereich und die Außenterrasse bieten einen einmaligen Ausblick auf das Meer.

Pisces Restaurant am St. Lawrence Gap, Barbados
#author#LU LIN – Shutterstock.com#/author#Pisces Restaurant am St. Lawrence Gap, Barbados

Genießen Sie die traumhaften Sandstrände von Barbados:

– Anzeige –

Barbados

Entspannung an den Stränden von Barbados
2 Tage Baden und Strand

  • Traumhafte palmengesäumte Strände und kristallklares Wasser
  • Paradies für Natur- und Kulturentdecker

Beste Reisezeit & Klima

Das Klima auf Barbados ist ganzjährig relativ konstant. Es ist mit 26° C Tageshöchsttemperatur angenehm, mild und tropisch und durch die stetigen Passatwinde kommt immer eine frische Brise vom Meer.

Mit einer schwachen Regenzeit muss man auf Barbados zwischen Juli und September rechnen: In der Zeit gehen kurze tropische Regenschauer nieder, vor allem aber in den Monaten September bis November, in denen es pro Monat etwa 170 bis 200 Liter pro Quadratmeter regnet, also sehr wenig. Unter Umständen freuen sich Reisende auch über eine Erfrischung von oben. Das Regenwetter durchkreuzt Urlauberpläne in der Regel sehr sehr selten.

In den Monaten Juni bis November können auf Barbados tropische Wirbelstürme niedergehen. In der restlichen Zeit von Dezember bis Juni herrscht auf Barbados Trockenzeit. Mit 3000 Sonnenstunden pro Jahr ist die Insel außerdem grundsätzlich karibisch sonnig und auch die Wassertemperaturen sind mit 26 bis 29° C ganzjährig zum Baden geeignet.

Einreisebestimmungen & Visa

Aktuelle Reisehinweise zum Corona-Virus auf Barbados:

Informieren Sie sich beim deutschen Reiseveranstalter DIAMIR über die aktuellen Einreisemöglichkeiten.

Weltkarte: Aktuelle Reisemöglichkeiten

Weitere Informationen finden Sie hier:

Bei Fragen können Sie sich auch gern direkt an den DIAMIR-Spezialisten für Barbados Reisen wenden.

Alle Besucher von Barbados müssen einen gültigen Reisepass und ein gültiges Rückflugticket haben. Der Reisepass muss für die Dauer Ihres Aufenthaltes gültig sein. Deutsche Staatsbürger benötigen kein Visum, um Barbados zu besuchen.

Wichtig zu wissen:

  • Ein Kind unter achtzehn (18) Reisen ohne Elternteil / Vormund muss ein Erlaubnisschreiben des Elternteils / Vormunds vorliegen.

Gesundheit & Impfempfehlungen

Die medizinischen Einrichtungen auf Barbados sind in der Regel sehr gut. Einige Hotels bieten sogar einen 24-Stunden-Arztservice, der bei Bedarf in Anspruch genommen werden kann.

Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung wird dringend empfohlen. Diese sollte für den absoluten Notfall auch einen Rücktransport abdecken.

Empfohlene Impfungen:
Unabhängig von der Reiseart sollten Barbados-Reisende über die für Deutschland empfohlenen Standardimpfungen verfügen. Dazu gehören die Impfungen gegen Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten) sowie Masern und auch Poliomyelitis (Kinderlähmung) empfiehlt sich als Impfung.

Bei Langzeitaufenthalten und auf Backpackerreisen wird ein zusätzlicher Impfschutz gegen Hepatitis B und Typhus empfohlen.

Reisende, die nach Barbados aus einem Gelbfiebergebiet einreisen, müssen den Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung vorlegen können (gilt nicht für Kinder unter 6 Monaten).

Lassen Sie sich vor Reiseantritt individuell von Ihrem Arzt beraten, um rechtzeitig einen Impfplan aufstellen zu können.

Zeitverschiebung

Während der sogenannten Mitteleuropäischen Sommerzeit (MESZ) zwischen Ende März und Ende Oktober beträgt der Zeitunterschied zu Barbados -6 Stunden. Wenn es in Deutschland bereits 12 Uhr mittags ist, ist es auf Barbados 6 Uhr morgens.

Während der sogenannten Mitteleuropäischen Winterzeit (MEZ) zwischen Ende Oktober und Ende März beträgt der Zeitunterschied zu Barbados -5 Stunden. Wenn es in Deutschland bereits 12 Uhr mittags ist, ist es auf Barbados 7 Uhr morgens.

Aktuelle Uhrzeit in Bridgetown
(Barbados)

Aktuelle Uhrzeit in Berlin
(Deutschland)

Sprache

Die offizielle Amtssprache auf Barbados ist Englisch.

Sicherheit

Barbados ist eine der sichersten Karibik-Inseln. Grundsätzlich gelten jedoch auch auf Barbados die gleichen Sicherheitshinweise wie fast überall auf der Welt.

  • Lassen Sie Ihr Gepäck niemals unbeaufsichtigt,
  • tragen Sie immer eine Kopie der wichtigsten Dokumente bei sich,
  • lassen Sie Ihre Wertsachen nicht unbeaufsichtigt am Strand liegen und
  • nutzen Sie den Safe in Ihrem Hotelzimmer, um wertvolle Gegenstände vor Diebstahl zu schützen.

Währung & Geld

Die offizielle Währung auf Barbados ist der Barbados Dollar, der etwa 0,45 Euro entspricht.

Mit allen gängigen Kreditkarten kann fast überall bargeldlos bezahlt oder an Geldautomaten Bargeld abgehoben werden. Informieren Sie sich im Zweifelsfall vor Reiseantritt bei Ihrem Bankinstitut über die Einsatzfähigkeit Ihrer Kreditkarte im Ausland. Besser ist es, wenn man mit einer Kreditkarte für weltweit gebührenfreies Abheben reist, die es erlaubt, mehrere kleinere Beträge abzuheben.



Mobilität & Verkehrsmittel

Busse auf Barbados
Wer ohne Mietwagen auf Barbados unterwegs ist, findet in den öffentlichen Nahverkehrsbussen eine gute Reisealternative, um die Insel zu erkunden. Vor allem eine sichere, denn die blauen Busse sind leicht zu erkennen und werden von staatlicher Seite (Barbados Transport Board) betrieben. Sie fahren Strecken in Städten und auch im ländlichen Raum Barbados‘ ab.

  • Vorteil: Hier gibt es feste Fahrpläne
  • Nachteil: Es gibt kein Wechselgeld, da aber für jede Strecke ein Einheitspreis (etwa 2 BBD) gilt, kann man sich drauf einstellen
  • Öffentliche Fahrpläne für die Busse auf Barbados findet man hier: https://www.transportboard.com/route-finder/

Zusätzlich dazu gibt es die privaten Minibusse (gelb lackiert mit blauen Streifen) und ZR-Kleintransporter „Route Taxis“ (weiß mit weinrotem Streifen). Die gelben Busse folgen nicht zwingend einem festen Fahrplan und fahren los, wenn sie voll sind. Die Route Taxis sind Minivans, die auf bestimmten Strecken fahren.

Mietwagen auf Barbados
Wer Barbados mit dem Mietwagen erkunden will, findet dafür eine Vielzahl an Agenturen. Einige davon bieten unbegrenzte Kilometer, kostenlose Zustellung und Abholung an. Dennoch ist der Blick aufs Kleingedruckte notwendig.

Wie in einigen anderen karibischen Ländern auch, reicht ein Internationaler Führerschein nicht aus, um einen Mietwagen zu fahren. Man braucht außerdem eine Besuchererlaubnis, die von den Autovermietungen oder der Barbados Licensing Authority für 10 BDS ausgestellt. Ab dem Ausstellungsdatum ist dieser „Barbados“-Führerschein zwei Monate gültig. Und: Auf Barbados herrscht Linksverkehr.

Taxis auf Barbados
Taxipreise muss man vorher vereinbaren, da es keine Zähler an Bord gibt. Man muss selten vorbestellen, da sie über die Insel verteilt ständig auf den Straßen unterwegs sind und die meisten Hotels einen eigenen Taxi-Service haben. Inhouse-Taxis sind etwas günstiger als Straßentaxis. Und Flughafen-Taxis haben staatlich festgelegte Fahrtstreckenpreise und sind erkennbar am „Authorised Airport Taxi“-Logo.

Wer Übergepäck hat und ein größeres Taxi braucht, muss einen Aufpreis um das 1 1/2-fache des normalen Tarifs bezahlen.

Essen & Trinken

Auf Barbados‘ Speisekarte stehen Gerichte mit afrikanischen und englisch bzw. kolonialenglischen Einflüssen, sogenanntes „Bajan Food“; hauptsächlich aber viel Fisch und Meerestiere sowie einheimisches Gemüse wie süße Kochbananen. Auch Reis und Erbsen werden als Grundnahrungsmittel in vielen karibischen Gerichten verwendet.

Da die Begriffe der landestypischen Speisen aber nicht immer selbsterklärend sind, zählen wir hier auf, was in Barbados auf der Speisekarte steht:

  • Coucou: Ein barbadisches landestypisches Essen aus Maismehl und der Gemüseart Okra. Alternativ wird Brotfrucht oder grüne Bananen als Füllung verwendet.
  • Cakes: kleine frittierte Teigbällchen mit unterschiedlichen Zutaten wie Spinat oder Fisch (gesalzener Kabeljau, der mit Kräutern und Gewürzen zu einer Teigmischung vermengt wird und dann in Fett ausgebacken wird) oder süß mit Kokosnuss
  • Rum Cake: Süßspeise, bestehend aus dunklem Kuchen mit Rum als Grundzutat
  • Pudding and Souse: Keine Süßspeise sondern sehr deftig, bestehend aus Süßkartoffeln und gepökeltem Schweinefleisch
  • Maccaroni Pie: Ein Karibikklassiker, der ein wenig an das Kolonialland England erinnert, ist der Auflauf aus dicken Makkaroninudeln mit Milch und Käse/Cheddar/Mozzarella, der auch in Trinidad gern gegessen wird.

Wer in besonderen Restaurants auf den Klippen über dem Meer speisen möchte, kann The Cliff, Cin Cin und The Animal Flower Cave Restaurant ausprobieren. Imbisshütten, sogenannte Shacks am Strand, wo Badeanzüge und nackte Füße als Kleiderordnung gelten, sind Bombas, Bo’s Plaice und JuJus.

Internet – Strom – Telefon

WLAN ist auf Barbados gut entwickelt. In fast allen Restaurants, Bars und Hotels gibt es (teilweise kostenfreies) Wi-Fi, oft auch unverschlüsselt ohne Passwort. Eine Initiative, die sich für flächendeckendes WLAN auf der Insel einsetzt, heißt  „11.11.11 ON – Leading the FREE Wifi Revolution“ und steht sinnbildlich für das Bestreben der Insel, connected zu sein.

Auf Barbados beträgt die Netzspannung 120 Volt und Besucher sollten auf ihrer Geräterückseite prüfen, für welche Stromspannung der Stecker geeignet ist. Da auf Barbados außerdem Steckdosen des Typs A und B verbaut werden, die nicht zu deutschen Elektrogerätesteckern passen, benötigen Reisende einen passenden Reiseadapter. Vielreisenden empfehlen wir einen Universal Reiseadapter*.

Für kurze Telefonate kann man sein Mobiltelefon auf Barbados problemlos nutzen. Wer vorhat, länger zu bleiben und häufiger zu telefonieren, kann sich eine lokale Prepaid-SIM-Karte besorgen. Die Vorwahl für Barbados ist +2978.

Unterkünfte

Auf Barbados gibt es eine Vielzahl an Hotels. Je nach Belieben gibt es neben größeren Hotelanlagen auch kleinere Hotels.

* Affiliatelinks
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Bei unserer Seite handelt es sich um ein Verbraucherinformations Portal und nicht um einen Online Shop. Sie können bei uns nichts direkt kaufen. In Zusammenarbeit mit unseren Partnershops finanzieren wir unsere Arbeit durch die Platzierung von Affiliatelinks. Dadurch erhalten wir im Falle eines Kaufs eine kleine Verkaufsprovision vom jeweiligen Partnershop. Für unsere Besucher entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten.